sexsklavin-owl-party-01Diese Extrem Film Orgie war ein Experiment. Zum einen vom Ablauf her und zum anderen von der technischen Umsetzung her. Alle Teilnehmer sollten weder von der Beleuchtung, noch von den Kameras  gestört werden. Und so wurde der gesamte Raum nur mit farbigen Licht beleuchtet und insgesamt 7 HD Kameras wurden an Wand- und Deckenstativen befestigt und auf die Raummitte ausgerichtet. In der Raummitte befand sich ein Bett, auf dem Arabella ihren Platz einnahm und den sie während der gesamten Party nicht verließ. Um das Bett herum waren Sofas gestellt, so entstand der Eindruck eines „Boxringes“ mit Logenplätzen rundherum. Insgesamt 8 Herren haben so einen Sitzplatz, von dem aus sie hervorragend zuschauen können und jederzeit den „Ring“ betreten können.

Diesen Beitrag weiterlesen »

sexsklavin-owl-vip-020713

Nach dem großen Erfolg meiner ersten Extrem VIP Orgie veranstalte ich am 02.07.2013 von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr im GBP Studio in Dortmund meine zweite Extrem Orgie. Zu Beginn der Party werde ich für die Gäste einen heißen Strip zeigen. Dann geht es für mich auf die Matte, wo ihr mich nach allen Regeln der Kunst rannehmen werdet. Ich bin 3-Loch begehbar und ich werde euer Sperma schlucken. Ihr könnt mich mit Sekt abfüllen und perverse Spiele, wie Bondage, Peitschung, Nadelung, usw.  mit mir treiben. Natursektspiele sind möglich, einziges Tabu ist KV.

.…weiter lesen

 

 

 

 

sexsklavin-ow-com-vip-party

In einer netten, erotischen Atmosphäre fand meine erste VIP Party statt. Auf einem Sessel sitzend, musste ich eine Flasche Sekt austrinken. Glas für Glas trank ich das leckere Zeug und kaum war die Flasche leer, kniete ich auf dem Fußboden und wurde abwechselnd von den Herren tief in den Mund gefickt.  Als dann auch der letzte Mann, sein Sperma in meinen Mund gefeuert hatte, durfte ich mich für 15 Minuten ausruhen und eine Zigarette rauchen.

Nach meiner Pause musste ich mich vor den Herren hinstellen und eine Flasche Sekt, mehr oder weniger “Ex” austrinken. Das war schon eine harte Nummer für mich. Auch wenn der Sekt lecker war, soviel auf einmal vertrage ich auch nicht und so bekam ich nur noch schemenhaft  mit, als die Herren mich in die Muschi und den Po fickten. Nach diesem Durchgang bat ich um eine etwas längere Pause, die mir auch zugestanden wurde.

Die dritte Runde bekam ich nicht mehr wirklich mit, wieder musste ich zu Beginn eine Flasche Sekt “Ex” austrinken, was dann geschah bekam ich nicht mehr mit. Ich selbst wurde am nächsten Morgen mit einem dicken Kopf wach, was sich aber dann nach einem guten Frühstück wieder legte. Mir wurde gesagt, das wir noch schön gefickt hätten und das ich auch mal die Peitsche zu spüren bekam.

Mein Fazit für diese VIP Party lautet, sehr anstrengend, sehr geil und das sollte auf jeden Fall wiederholt werden.

Hier geht es zum VIP Bereich

 

 

 

 

Arabella steht für Extreme Sexpartys zur Verfügung. In diesem Clip testet sie an, wie viel und wie schnell sie sich zusaufen kann, um anschließend von den Partyteilnehmern gefickt zu werden.

http://www.youtube.com/watch?v=be63krx7qo4&feature=youtu.be